###ETRACKERSCRIPT### ###GOOGLE_ANALYTICS### ###GOOGLE_ANALYTICS###

Das Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V. auf dem Hessentag

Das BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V.) wird auf dem Hessentag in Langenselbold mit einem Stand in Halle 1 vertreten sein.

Dort wird das BWMK vor allem die Arbeit seiner Werkstätten für behinderte Menschen darstellen.  

In den Angeboten der beruflichen Rehabilitation, hier: in der Arbeit für Menschen mit geistiger oder psychischer Behinderung, hat sich einiges weiter entwickelt. Heute steht z. B. der Begriff "Werkstatt" nicht mehr nur für einen Ort, an dem produktive Arbeit erbracht wird, sondern für vielfältige Arbeits- und Lernmöglichkeiten mit zahlreichen Aufgaben, die weit über die vier Wände der Werkstätten hinaus gehen. Arbeit für und von Menschen mit Behinderung hat viele Gesichter und findet an vielen Orten und in unterschiedlichen Zusammenhängen statt, die mit dem eigentlichen Produktionsprozess dann nur strukturell verbunden sind.

Das Spektrum der Arbeits- und Lernmöglichkeiten unserer Werkstätten orientiert sich dabei in seiner Vielgestaltigkeit an den individuellen Möglichkeiten und persönlichen Wünschen der Mitarbeiter/innen. Das eigene berufliche Tun und Entwickeln so gut wie möglich selbst zu gestalten, soll und muss ebenso Recht wie Pflicht von Menschen mit Behinderung sein, wie das eines jeden Menschen. Dabei zu helfen begreifen wir als unsere Aufgabe. Die Werkstätten bieten heute eine große Anzahl interner und externer Arbeitsplätze und Qualifikationsmöglichkeiten an, die es jedem/r Mitarbeiter/in ermöglichen, eine sinnvolle und befriedigende Tätigkeit zu finden und sich weiter zu entwickeln.

Diese Arbeit und der damit verbundene Prozess werden auf dem Stand des BWMK verständlich dargestellt.

Ein Beispiel für die vielfältigen qualifizierten Arbeitsangebote ist "Der Fotobuchladen", der auf dem Hessentag 2009 das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Das BWMK bietet ab 5. Juni, dem Eröffnungstag des Hessentags, eine Software zur Erstellung von individuellen Fotobüchern an, die nach den Wünschen der Kunden erstellt werden. Ab Anfang Juni kann sich jeder unter www.derfotobuchladen.de  ausführlich darüber informieren.

Der Fotobuchladen

 

Die Vorstellung dieser Dienstleistung und die Suche nach dem HessentagsGESICHT 2009 bilden den zweiten Teil des Standes des BWMK.

Das BWMK wird nach Abschluss des Hessentags in Zusammenarbeit mit der Stadt Langenselbold eine Hessentagschronik herausbringen. Ebenfalls auf dem Stand des BWMK besteht die Möglichkeit, diese Hessentagschronik zu bestellen. Wer möchte, kann sich auf dem Stand gegen eine Schutzgebühr von 3,00 Euro fotografieren lassen, und somit sein Bild bei einer verbindlichen Bestellung in der Hessentagschronik veröffentlichen lassen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Postkarten vom Hessentag mit dem eigenen Bild drucken zu lassen. Es werden Briefmarken bereitgehalten, so dass Sie auch eine Postkarte direkt an Ihre Freunde und Bekannten schreiben können.

An festgelegten Terminen besteht zudem die Möglichkeit, Fotos mit dem Hessentagsmaskottchen ELBO machen zu lassen, und diese ebenfalls als Postkarte oder Button zu erhalten.