###ETRACKERSCRIPT### ###GOOGLE_ANALYTICS### ###GOOGLE_ANALYTICS###

Hessentags-Staffel geht auf die Reise

 


Der Schul-Sport-Club Hanau-Rodenbach vor der Verabschiedung durch Bürgermeister Jörg Muth und dem Hessentags-Team.

 

 

 

 

 

 

 

 

4. April 2009

Eine wirklich tolle Idee hatte der Schul-Sport-Club SSC Hanau-Rodenbach als sie sich entschieden, anlässlich des großen hessischen Landesfestes einen Staffellauf durch alle Hessentags-Städte zu organisieren. Von der Idee begeistert bekräftigte das Hessentags-Team der Stadt Langenselbold die Rodenbacher Sportler in ihrem Vorhaben.

Heute morgen, 4. April, war es dann soweit: Bürgermeister Jörg Muth, Hessentagsbeauftragter Rolf Heuser und Timo Kresslein, Projektleiter "Spotveranstaltungen" im Hessentags-Team, verabschiedeten Harry A. Arndt, Initiator der Hessentags-Staffel und erster Vorsitzender des SSC Hanau-Rodenbach, mit seinem Läuferteam nach Bad Karlshafen. Denn hier ist noch am selben Tag der offizielle Start der Staffel.

22 Läufer werden dabei das Bundesland Hessen in seiner gesamten Ausdehnung sternförmig durchqueren. Von Bad Karlshafen, als nördlichste Stadt Hessens, geht es dann über Kassel, Baunatal, Fritzlar, Wolfhagen, Bad Arolsen usw. nach Langenselbold. Erstmalig in der Hessentags-Geschichte werden somit alle 48 vergangenen Hessentags-Städte mit der diesjährigen Stadt, Langenselbold, verbunden. "Für uns hat Sport auch immer eine gesellschaftliche Aufgabe. Deshalb war es für uns selbstverständlich, zum Hessentag auch aus sportlicher Sicht einen gesellschaftlich verbindenden Beitrag zu leisten", erklärte Harry A. Arndt voller Energie und Enthusiasmus.

Mit insgesamt 48 Stadtflaggen, die der SSC Hanau-Rodenbach als Gastgeschenke aus den jeweiligen Städten mitbringt, werden die Sportler dann pünktlich zum Hessentag feierlich in Langenselbold einlaufen (genauere Informationen dazu folgen in den nächsten Wochen).

Doch vorerst wünschte Bürgermeister Muth dem Rodenbacher Läuferteam einen guten Start für dieses grandiose Projekt. Im Gegenzug dazu überreichte Harry A. Arndt einen Staffel-Pokal als Dank für die Unterstützung. Zusätzlich gab es für alle Beteiligten Hessentags-Staffel-Shirts.

Eine sensationelle Idee, die jetzt schon Lust auf den kommenden Hessentags macht.