###ETRACKERSCRIPT### ###GOOGLE_ANALYTICS### ###GOOGLE_ANALYTICS###

Vorband für "Mia." und "Culcha Candela" gesucht!

 


Die YOU FM NIGHT auf dem Hessentag 2008.

YOU FM schickt hessische Musiker mit YOU FM NIGHT-Stars auf die
Bühne

18. April 2009

YOU FM sucht eine hessische Band, die die diesjährige YOU FM NIGHT am
12. Juni in Langenselbold eröffnet. Die hr-Jugendwelle garniert mit diesem
Konzertereignis den diesjährigen Hessentag mit einigen der angesagtesten
Künstlern, die die deutsche Musikszene derzeit zu bieten hat: die Berliner
Elektro-Pop-Band Mia., das Reggae-Hip-Hop-Kollektiv Culcha Candela und
"Itchy Poopzkid". Mit diesen drei Top-Acts wird sich die Gewinnerband
Backstage-Bereich und Bühne teilen.
Mitmachen kann jeder hessische Künstler. Dazu einfach www.YOU-FM.de
ansurfen, in der sendereigenen CommYOUnity "myYOU-FM" anmelden, ein
Bandprofil anlegen und dann eine Mail mit dem Betreff "YOU FM NIGHTBand"
an myYOU-FM@YOU-FM.de schicken. Bewerbungsschluss ist der 8.
Mai. Die Musikredaktion wählt aus allen Bewerbern vier Finalisten aus, die am
8. Mai im Programm von YOU FM verkündet werden. Dann entscheiden die
Hörer. Sie können drei Wochen lang, vom 8. bis 29. Mai, auf www.YOU-FM.
de
über ihren ganz persönlichen Favoriten abstimmen.

2008 stand die Fuldaer Reggae-Formation "Mighty Vibez" zusammen mit
Jan Delay und "Fettes Brot" auf der Bühne. Das Highlight der YOU FM
NIGHT 2009 dürfte der Auftritt von Mia. sein. Frontfrau Mieze Katz's steht
für schrille und verrückte Auftritte, egal ob mit Engelsflügeln oder mit
schwindelerregenden Einlagen am Trapez. 1997 als Schülerband
gegründet, bewegt sich die Gruppe musikalisch zwischen Elektro-Punk, Pop
und Neo-NDW.
Einfach "Hamma!": Culcha Candela präsentieren auf der YOU FM NIGHT
erstmals Songs aus ihrem im Sommer erscheinenden neuen Album.
2007 stürmten die Berliner mit dem Song "Hamma!" die Charts. Die Wurzeln
der Bandmitglieder liegen in Afrika, Europa und Südamerika. Ihr
multikultureller Musikmix gilt live als besonders explosiv.
Die drei jungen Rockmusiker "Itchy Poopzkid" vervollständigen das
Programm. Sie gelten als Geheimtipp, was gelungene Live-Auftritte angeht.
Mit ihrer dritten Platte "Dead Serious" wollen die Schwaben nach
zahlreichen ausverkauften Clubgigs Anfang des Jahres nun die
Festivalbühnen erobern.